Umweltpakt Bayern

 

REZ veröffentlicht Studie mit Zahlen und Fakten zur Ressourceneffizienz in Bayern

Letzte Aktualisierung: 10.06.2020, Quelle: LfU/REZ

Die Studie „Effizienz zahlt sich aus – Zahlen, Daten, Fakten zur Ressourceneffizienz in Bayern“ des REZ gibt einen Überblick über die Rohstoffverwendung und Effizienzpotenziale im Freistaat. Anhand von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, wie Unternehmen dazu beitragen, Kreisläufe zu schließen und einen effizienten Rohstoffeinsatz zu fördern.

Das REZ präsentiert seine neue Studie „Effizienz zahlt sich aus – Zahlen, Daten, Fakten zur Ressourceneffizienz in Bayern“. Diese gibt einen Überblick über die Rohstoffverwendung und Effizienzpotenziale in Bayern. Nach einer einordnenden Betrachtung des Gesamtverbrauchs und der Rohstoffproduktivität konzentriert sich die weitere Analyse auf den Aspekt der Material- und Rohstoffeffizienz von abiotischen Rohstoffen zur stofflichen, das heißt nicht-energetischen, Nutzung sowie auf den Einsatz von Sekundärrohstoffen. Hierbei werden unter anderem die Im- und Exporte von Rohstoffen in Bayern betrachtet und die Rohstoffnutzung von prägenden Leitbranchen Bayerns beleuchtet. Anschließend werden die wichtigsten Rohstoffe im Überblick dargestellt und entscheidende Schlüsselrohstoffe im Einzelnen präsentiert.

Praxisbeispiele verdeutlichen verschiedene Ansätze eines umweltschonenden und effizienten Umgangs mit Rohstoffen im Verarbeitenden Gewerbe. Sie zeigen, wie Unternehmen dazu beitragen, Kreisläufe zu schließen und einen effizienten Rohstoffeinsatz zu fördern.

Die Publikation erhalten Sie als pdf und als gedruckte Version im Publikationsshop der Bayerischen Staatsregierung (siehe untenstehender Link).

Die Online-Veranstaltung "Ausgewählte Schlüsselrohstoffe für die Industrie – Zahlen, Daten, Fakten zur Ressourceneffizienz" am 15.07.2020 von 10-11:30 Uhr gibt Einblicke in die Studie. Informationen dazu siehe untenstehend.