Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

Erklärfilm IPP: Nachhaltig wirtschaften vom Erz bis zur Entsorgung

Quelle: REZ

IPP – Für was stehen diese drei Buchstaben? Die Lösung: Integrierte Produktpolitik. Doch was bedeutet das? Der neue Erklärfilm des REZ zeigt dies anhand einer beispielhaften Darstellung aus der Praxis.

Die Verfügbarkeit von Rohstoffen sichert langfristig die Produktivität der bayerischen Wirtschaft. Maßnahmen zur Reduzierung des Materialverbrauchs im Unternehmen sind deshalb notwendig. Das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) gibt hierzu Impulse: Der neue Erklärfilm des REZ „Integrierte Produktpolitik (IPP) – Nachhaltig wirtschaften vom Erz bis zur Entsorgung“ zeigt, wie mit Hilfe des Konzeptes der IPP ein effizienter Umgang mit Rohstoffen und Materialien im Unternehmen gelebt werden kann.

Mit dem Konzept der IPP verfolgen neben der EU-Kommission auch die Bundesrepublik Deutschland und die Bayerische Staatsregierung das Ziel, die Umweltauswirkungen von Produkten während ihres gesamten Lebenszyklus vom Abbau der Rohstoffe bis hin zur Abfallentsorgung zu verringern. Die politische Strategie konzentriert sich auf die Schonung von Ressourcen, die Reduzierung negativer Umwelteinwirkungen sowie die stetige Rückgewinnung und Weiterverarbeitung von Rohstoffen im Sinne der Kreislaufführung.