Umweltpakt Bayern

 

Unternehmerfrühstück: Mehr Ressourceneffizienz durch Digitalisierung in produzierenden Unternehmen

Augsburg - Veranstalter: LfU/REZ, UCB, BIHK

Materialströme digital erfassen und optimieren, mit neuen Methoden Ausschuss minimieren und dadurch Abfallmengen reduzieren. Diese Themen stehen am 12. Dezember 2017 im Fokus des Unternehmerfrühstücks am Bayerischen Landesamt für Umwelt in Augsburg.

Eine Möglichkeit sich dem Umgang mit Rohstoffen und Materialien in Unternehmen zu nähern und die spezifischen Einsparpotenziale aufzudecken, bietet die Digitalisierung. Die Einführung dieser innovativen Technologien kann sich auf einzelne Produktionsbereiche fokussieren oder auch in größerem Rahmen eingeführt werden.
Werden Materialströme gezielt betrachtet, können Materialverbräuche und -verluste analysiert werden. Das bietet die Basis zur Verringerung des Materialverbrauchs im Unternehmen, was mit erheblichen Kosteneinsparungen verbunden ist und gleichzeitig die Umwelt schont.

Materialströme digital erfassen und optimieren, mit neuen Methoden Ausschuss minimieren und dadurch Abfallmengen reduzieren. Diese Themen stehen im Fokus des Unternehmerfrühstücks. Außerdem bietet die Veranstaltung die Möglichkeit zur Diskussion und zum Austausch mit Experten und Unternehmen aus der Region.

Das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) am Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) lädt zusammen mit dem Umweltcluster Bayern und dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag (BIHK) zu dieser Veranstaltung ein.

Gleichzeitig gastiert die Wanderausstellung Ressourceneffizienz ab 06.12.2017 am LfU in Augsburg. Sie sind herzlich eingeladen, diese auch außerhalb der Veranstaltung zu besuchen.

Beginn / Ende:

12. Dezember 2017, 8:15 bis 11:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Bayerisches Landesamt für Umwelt
Bürgermeister-Ulrich-Str. 160
86179 Augsburg

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.