Umweltpakt Bayern

 

LfU-Symposium "Begleitforschung zur Nanotechnologie in Bayern"

Augsburg - Veranstalter: LfU

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht, die sich sowohl mit den Potenzialen als auch mit den möglichen Auswirkungen der Nanotechnologie befassen. Ergebnisse dieser Vorhaben werden auf der Veranstaltung am 21. Februar 2018 vorgestellt und diskutiert.

Die Nanotechnologie ermöglicht die Entwicklung völlig neuartiger Produkte und Verfahren mit ungeahnten technischen und wissenschaftlichen Anwendungsmöglichkeiten. Die besonderen Eigenschaften der Nanoteilchen werfen jedoch auch Fragen zu Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit auf. Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Nanotechnologie muss daher neben deren Chancen auch die Risiken betrachten.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Ergebnisse aus verschiedenen Forschungsbereichen. Umweltschonende Anwendungen der Nanotechnologie werden ebenso betrachtet wie ihr Einsatz in der Medizin. Um das Risiko für Umwelt und Gesundheit besser abschätzen zu können, wurden das Vorkommen von Nanopartikeln in der Umwelt sowie die Aufnahme von Nanoteilchen in Organismen untersucht. Der aktuelle Stand der Regulation von Nanomaterialien wird dargestellt.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter von Behörden, wissenschaftlichen Einrichtungen, Unternehmen sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Beginn und Ende

21. Februar 2018, 8:30 Uhr bis 16:00

Veranstaltungsort

Bayerisches Landesamt für Umwelt
Bürgermeister-Ulrich-Str. 160
86179 Augsburg

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis 14. Februar 2018.

Weiterführende Informationen

Links

Dokumente zum Download/Bestellen