Umweltpakt Bayern

 

StartGreen Award 2018 – Bayerisches Unternehmen prämiert

Letzte Aktualisierung: 28.11.2018, Quelle: Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH

Mit dem StartGreen Award sollen Gründungen im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit gefördert und Start-ups, Gründungsförderer und Investoren gezielt zusammengebracht werden. Unter den Gewinnern war in diesem Jahr auch das bayrische Unternehmen Manyfolds UG aus München.

Am 15. November 2018 wurden die Gewinner des StartGreen Award 2018 gekürt. Der Preis prämiert innovative Ideen, die Vorbild sind für die Green Economy in Deutschland. Er wird in den Kategorien Gründungskonzept, Start-ups, Energie der Zukunft, Sonderpreis Neue Perspektiven und Sonderpreis SDG Investments vergeben. Zum zweiten Mal wurden auch Schülerfirmen ausgezeichnet, die mit ihren nachhaltigen Gründungen überzeugt haben.

In der Kategorie Sonderpreis SDG Investments wurde das Unternehmen Manyfolds UG aus München für die Entwicklung eines modularen Systems für faltbare und umweltfreundliche Möbel ausgezeichnet.
Das Unternehmen wurde auch vom Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V. (RKW) in Kooperation mit dem StartGrenn Award für die Teilnahme an der Cleanteach Open Global Ideas Challenge ausgewählt. Der internationale Wettbewerb für Unternehmen aus dem Cleantech Bereich findet im Februar 2019 in San Francisco und Los Angeles (USA) statt.

Unter den ausgezeichneten Schülerfirmen ging der zweite Platz an die Fair-Plant-Gruppe des Maristenkolleg Mindelheim (Bayern). Die Schülerinitiative verkauft fair gehandelte Schokolade und Waren aus dem "Eine Welt Laden Mindelheim". Mit dem Erlös unterstützen sie "Plant for the Planet" und finanzieren damit Baumpflanzaktionen.