Umweltpakt Bayern

 

Bayerisches Förderprogramm unterstützt neun unterfränkische Unternehmen bei der Einführung von EMAS

Letzte Aktualisierung: 01.02.2019, Quelle: FUU

Am 25. Januar 2019 fand die Abschlussveranstaltung zum "1. Umweltmanagement-Konvoi Unterfranken" statt. Neun unterfränkische Unternehmen haben als Projektgruppe erfolgreich das Umweltmanagementsystem EMAS eingeführt. Für die Einführung wurde das Förderprogramm BUMAP (Bayerisches Umweltmanagement- und Auditprogramm) genutzt.

BUMAP fördert EMAS, ISO 14001, QuB und ÖKOPROFIT

Das Bayerisches Umweltmanagement- und Auditprogramm finanziert innerhalb von Projektgruppen Ausgaben für die erstmalige Einführung, Validierung, Zertifizierung bzw. externe Prüfung des eingeführten Managements (EMAS, ISO 14001, QuB, ÖKOPROFIT) sowie für dessen einmalige Revalidierung bzw. Rezertifizierung.
Für die Einführung von EMAS ist ein Zuschuss von bis zu 5.600 Euro, für die Einführung der ISO 14001 ein Zuschuss von bis zu 4.000 Euro möglich.
Die zuwendungsfähigen Ausgaben des Projektträgers werden bis maximal 3.000 Euro anerkannt. Das entspricht einem Zuschuss von maximal 2.400 Euro.

Projektgruppen

Die Förderung erfolgt ausschließlich im Rahmen von Projektgruppen. Wie zum Beispiel beim 1. Umweltmanagement-Konvoi Unterfranken.
Dabei organisiert ein Projektträger Gruppenberatungen – ggf. auch in Kombination mit Einzelberatungen vor Ort.