Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

Neuer Nachhaltigkeitsstandard für Start-ups: DIN SPEC 90051-1

Quelle: Borderstep Institut, DIN, UnternehmensGrün, Utopia

Wie nachhaltig ist Ihr Start-up?
Bisher gab es dafür noch keinen einheitlichen Standard oder eine Bewertungsmöglichkeit. Dabei spielt das Thema Nachhaltigkeit mittlerweile auch in der Finanzwelt und bei Investoren eine große Rolle. Um eine Nachhaltigkeitsbewertung für Start-ups zu schaffen, wurde nun die DIN SPEC 90051-1 als erster praxisorientierter Ansatz entwickelt.

Was beinhaltet der neue Standard?

Die DIN SPEC 90051-1 ist weder ein Zertifikat noch ein Siegel. Vielmehr geht es darum einen Orientierungsrahmen für eine Nachhaltigkeitsbewertung vorzugeben. Dieser dient möglichen Investoren, Unternehmensführern oder Rating-Agenturen als Vorlage für die Bewertung eines Start-ups hinsichtlich seiner aktuellen und zukünftigen Nachhaltigkeitswirkung. Die Bewertung basiert dabei auf individuellen Einschätzungen und erlaubt einen qualitativen Vergleich.
Den Link zum kostenfreien Download finden Sie unten.

Die Ziele der DIN SPEC 90051-1

  • Insgesamt soll der Standard einen Beitrag dazu leisten, die übergeordneten Nachhaltigkeitsziele von Politik und Gesellschaft zu erreichen.
  • Nachhaltigkeitsorientierte Unternehmensfinanzierung soll unterstützt werden, indem Investoren/Kapitalgebende das Nachhaltigkeitspotential von Start-ups in ihrem Portfolio anhand des neuen Standards bewerten können.
  • Bei den Start-ups selbst soll Nachhaltigkeit als Erfolgskriterium etabliert werden
  • Die Gründungsförderung soll bei der Integration von Nachhaltigkeitskriterien unterstützt werden.

An wen richtet sich der neue Standard?

Die Zielgruppe sind neben Start-ups und Investoren/Kapitalgebenden auch Bewertungsinstitutionen und Gründungsförderakteure.

Ausblick

Die jetzige Fassung der DIN SPEC soll zukünftig weiterentwickelt werden und in einer zweiten Fassung erscheinen. Diese ermöglicht dann auch eine quantitative Bewertung. Dafür benötigen die Entwickler aber zunächst Erfahrungen in der praktischen Anwendung von DIN SPEC 90051-1.

Weitere Möglichkeiten für Start-ups

Das Infozentrum Umweltwirtschaft (IZU) bietet mit seiner GründerBOX ein praxisorientiertes und kostenfreies Online-Tool an, mit dem Start-ups und Unternehmensgründer schnell und effizient die Nachhaltigkeit ihres Unternehmens einschätzen und mögliche Handlungsfelder identifizieren können.
Außerdem bietet das IZU ebenfalls kostenfreie Checklisten und Werkzeuge zum Thema Nachhaltigkeitsmanagement an, die sowohl für Start-ups als auch für etablierte Unternehmen eine wertvolle Unterstützung auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit bieten.