Umweltpakt Bayern

Mitmachen beim Umweltpakt Bayern

Die Brauerei Aying nimmt bereits seit vielen Jahren am Umweltpakt Bayern teil. Umweltminister Dr. Marcel Huber überreichte dazu am 27.08.2018 die aktuelle Umweltpakt-Urkunde. "Die Brauerei Aying bleibt ihren Grundsätzen treu und zeigt auch in Zukunft, wie ein Betrieb Umweltschutz mit Wirtschaftlichkeit verknüpfen kann. Hier werden auf vorbildliche Weise Unternehmens-Traditionen mit den Herausforderungen der Zukunft verknüpft. Tradition und Umweltschutz gehen in Aying Hand in Hand", so Huber. Die Brauerei Aying hat das anspruchsvollste Umweltmanagementsystem EMAS eingeführt und setzt viele Maßnahmen um, den betrieblichen Alltag nachhaltig zu gestalten: Dazu gehört eine innovative Flaschenreinigungsmaschine, die erheblich Wasser und Strom spart. Den Strom erzeugt die Brauerei in einem eigenen Blockheizkraftwerk bzw. bezieht ihn zu 100 Prozent aus regenerativer Energie. Zudem werden Zutaten wie die Braugerste von Landwirten aus der näheren Umgebung gekauft.

Vorteile sichern

Mitmachen lohnt sich! Denn Unternehmen, die mit ihrer Teilnahme am Umweltpakt eigenverantwortliche, freiwillige Umweltschutzleistungen erbringen bzw. sich dazu verpflichten, haben Marketingvorteile:

  • Umweltpakt-Urkunde: Würdigung des Umweltengagements durch die Ausfertigung und öffentlichkeitswirksame Überreichung einer Urkunde
  • Umweltpakt-Logo: eigene Werbung für das Umweltengagement mit dem neuen, aktualisierten Logo (darf nur für die nicht produktbezogene Werbung verwendet werden)
  • Umweltpakt-Teilnehmerdatenbank: Präsentation des Unternehmens und seiner Umweltleistung mit Firmenlogo und Bildmaterial in dem neuen Umweltpakt-Teilnehmerdatenportal unter Mitmachen
  • Umweltpakt-App: mit der App für alle mobilen Geräte sowie für Desktop-PCs finden interessierte Bürger und Kunden die umweltengagierten bayerischen Umweltpakt-Betriebe und können gleich Kontakt aufnehmen; zur Umweltpakt-App
  • Umweltpakt-Banner: zur Umweltpakt-App steht frei verfügbare Bannerwerbung zur Verfügung, die von den Unternehmen in die jeweiligen Internetauftritte entweder dauerhaft, oder zeitlich befristet im Rahmen einer Aktion integriert werden kann
  • Umweltpakt-Aufkleber: Standard- und Adhäsionsaufkleber stehen als kostenlose weitere Aktionsmittel zur Verfügung
  • Umweltpakt-Werbeflyer „Wir sind dabei“: Umweltpakt-Betriebe können ihren individuellen Werbe-Flyer mit Firmennamen und Firmenlogo per Internet-Tool erstellen (s. u.)

Teilnahmekriterien

Teilnahmeberechtigt sind Einzelunternehmen, Verbände und sonstige Einrichtungen der Wirtschaft, die in Bayern freiwillige Umweltleistungen erbringen bzw. sich dazu verpflichten, die über die rechtlichen Anforderungen hinausgehen. Die "Grundsätze für die Teilnahme am Umweltpakt Bayern" sind im Vereinbarungstext festgelegt. Teilnahme und Serviceleistungen sind kostenlos.

Branchenspezifisches Angebot für Hotellerie und Gastronomie

Hotel- und Gastronomiebetriebe, die am Umweltpakt Bayern teilnehmen, können ihren Umwelteinsatz zusätzlich mit einem branchenspezifischen Logo verdeutlichen.

Die Teilnahmekriterien ergeben sich neben den Grundsätzen für die Teilnahme insbesondere aus dem neu entwickelten "100-Punkte-Programm für Gastronomie und Hotellerie". Zum 100-Punkte Programm kommen Sie, wenn Sie Ihren Teilnahmeantrag hier online ausfüllen. Wenn Sie mindestens 100 Punkte erreichen, dann können Sie bereits am Umweltpakt teilnehmen. Das 100-Punkte-Programm eignet sich auch als Grundlage für einen Selbstcheck und für Verbesserungsmaßnahmen. Jeder Betrieb kann anhand der Kriterien selbst prüfen, welche Bereiche sich für Verbesserungsmaßnahmen anbieten.

Hotel- und Gastronomiebetriebe, die die Teilnahmekriterien erfüllen und einen Teilnahmeantrag gestellt haben, erhalten anschließend ihre Teilnahmeurkunde und das branchenspezifische und das allgemeine Umweltpaktlogo zusammen mit ihren Zugangsdaten zur Teilnehmerdatenbank und weiteren Informationen zur Teilnahme. Auch alle sonstigen Angebote des Umweltpakt Bayern sind für Hotel- und Gastronomiebetriebe kostenlos nutzbar.

Umweltpakt-Werbekampagne "Wir sind dabei!"

Insbesondere kleineren und mittleren Betrieben soll der kommunikative Mehrwert einer Teilnahme am Umweltpakt Bayern zugänglich gemacht werden. Deshalb wurde durch die Flyer-Kampagne „Wir sind dabei!“ eine pragmatische Werbemöglichkeit mit der eigenen Umweltpakt-Teilnahme eröffnet. Der Werbeflyer kann kostenlos für Werbung mit der Umweltpakt-Teilnahme bestellt werden.

Werbe-FlyerDarüber hinaus können Umweltpakt-Betriebe ihren individuellen Werbe-Flyer per Internet-Tool erstellen: Die Titelseite kann mit Logo und Firmennamen gestaltet werden sowie die Kontaktdaten eingefügt werden. Das fertige Faltblatt kann entweder als PDF-Datei für den randlosen Ausdruck auf Ihrem Bürodrucker oder mit Schnittmarken als Vorlage für eine Druckerei erstellt werden.

Weitere Vorteile für Umweltpakt-Mitglieder:

  • Information: optimaler Zugang zu Fachinformationen im Infozentrum UmweltWirtschaft (IZU) am Bayerischen Landesamt für Umwelt
  • Hilfestellungen: Tipps und Hilfestellungen für die Umsetzung von Umweltmaßnahmen stehen zum Beispiel durch Leitfäden, Checklisten und Praxisbeispiele kostenlos zur Verfügung. Betriebe, die umweltorientierte Managementstandards einführen möchten, können Fördergelder des Bayerischen Umweltmanagement- und Auditprogramms (BUMAP) in Anspruch nehmen
  • Image: Umweltpakt-Unternehmen engagieren sich mit freiwilligen, über die gesetzlichen Anforderungen hinaus-gehenden Umweltschutzleistungen im Rahmen des Umweltpakt Bayern. Mit Ihrer Teilnahme dokumentieren sie: Wir wirtschaften umweltbewusst!
    Unter den zahlreichen bayerischen Unternehmen, die sich am Umweltpakt beteiligen, gibt es viele, die Informationen über ihr Umweltengagement für Interessierte und die Öffentlichkeit weitergeben. Sie werben damit für den Umweltpakt und übernehmen eine Vorbild- und Motivationsrolle für Andere.

Marketing mit Umweltthemen: Tipps

„Tue Gutes und rede darüber!“ Das deutschlandweit einzigartige Online-Tool „Marketing mit Umweltthemen – Tipps für Ihren Betrieb“ ist Ergebnis eines Umweltpakt-Pilotprojekts und unterstützt speziell kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, ihr Umweltengagement zu kommunizieren. Damit wird der betriebswirtschaftliche Nutzen von Instrumenten zum nachhaltigen Wirtschaften, wie zum Beispiel Umweltmanagementsysteme, deutlich gemacht. Denn die Umweltpakt-Unternehmen engagieren sich vorbildlich für den Umweltschutz. Doch nur was bekannt ist, wird auch gewürdigt und von anderen nachgemacht.

Marketing

Das Thema „Marketing“ ist in zehn überschaubare Thementeile zerlegt. Von klassischer Werbung über Internet zu Social Media Marketing: Hier findet jeder Betrieb Instrumente, die zu ihm passen. Neben den praxisorientierten Tipps und zahlreichen Anregungen durch Beispiele gibt es außerdem Arbeitshilfen wie z. B. Checklisten und hilfreiche Links zu weiterführenden Informationen. Damit Umweltpakt-Betriebe Ihre Umweltthemen ins Licht der Öffentlichkeit rücken.