Umweltpakt Bayern

 

Auszeichnung "Blühender Betrieb"

Letzte Aktualisierung: 23.10.2018, Quelle: StMUV

Für alle Unternehmen in Bayern besteht die Möglichkeit, an der neu geschaffenen Auszeichnung "Blühender Betrieb" teilzunehmen. Ziel der Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz ist es, bayerische Unternehmen zu mehr Blühflächen auf ihren Betriebsgeländen zu motivieren.

Auszeichnung blühender Betrieb

Denn Bayern soll wieder blühen, um Bienen und vielen anderen Insektenarten Nahrung und Lebensraum zu bieten. Lagerhallen, Firmengelände, Dächer und Fassaden können hierbei wertvolle Beiträge hin zu einem blühenden Netzwerk über ganz Bayern liefern, das dazu beiträgt, die Lebensgrundlagen auch für uns Menschen zu sichern.
Details sowie das zugehörige Anmeldeformular finden Sie unter "Weiterführende Informationen"

Machen Sie mit, bewerben Sie sich online und erhalten Sie die Auszeichnung "Blühender Betrieb"!

Betriebe, die als "Blühender Betrieb" ausgezeichnet werden, können gleichzeitig Mitglied im Umweltpakt Bayern werden.

Blühpakt Bayern

Der Blühpakt Bayern wurde im Juni 2018 ins Leben gerufen. Für diese Kampagne werden in den nächsten fünf Jahren 2,7 Millionen Euro investiert und 30 insektenfreundliche Maßnahmen in Kommunen umgesetzt.

Weitere Ziele und Maßnahmen neben der Auszeichnung sind:
  • Blühpakt-Manager als Ansprechpartner für Bürger, Betriebe und Kommunen
  • Infokampagne für die Bevölkerung
  • Förderung von Umwelt- und Naturschutzmaßnahmen im Rahmen des Vertragsnaturschutzes in der Landwirtschaft mit weiteren 10 Millionen Euro

IZU-Werkzeug: Biodiversitätsmanagement

Unser Werkzeug "Vielfalt am Standort – Schritte zu nachhaltigem Biodiversitätsmanagement" gibt Tipps zu einem nachhaltigen Biodiversitätsmanagement: Von der Blumenwiese über insektenfreundliche Beleuchtung zu Umweltmanagement und Lieferkette. Sechs Praxisbeispiele bayerischer Firmen beweisen, wie Biodiversität vor Ort umgesetzt wird, was es kostet und wie die Mitarbeitenden eingebunden werden.