Umweltpakt Bayern

 

Neumarkter Lammsbräu als erster "Blühender Betrieb" ausgezeichnet

Letzte Aktualisierung: 29.04.2019, Quelle: StMUV, LfU

Die Brauerei Lammsbräu in Neumarkt i. d. Oberpfalz wurde am 29. April 2019 als erstes Unternehmen von Herrn Staatsminister Thorsten Glauber mit der Urkunde "Blühender Betrieb" ausgezeichnet.

Die Brauerei hat ein Rondell mit Ackerwildkräutern als Bienen- und Insektenweide, einen Obstbaum-Altbestand als blühendes Biotop, Mauersegler-Nistkästen und begrünte Außenfassaden als Nahrung und neuen Lebensraum für viele verschiedene Insekten geschaffen.
Außerdem finanziert die Neumarkter Lammsbräu jährlich für zwei oder drei Partnerbetriebe der Landwirtschaft sogenannte „Kulturlandpläne“. Dabei handelt es sich um auf den jeweiligen Hof maßgeschneiderte Maßnahmenpakete, die die Biodiversität bewahren. Wie das genau umgesetzt wird, lesen Sie im IZU- Praxisbeispiel.
In unserem Online-Tool "Vielfalt am Standort" erfahren Sie weitere Möglichkeiten, wie Sie Ihr Firmengelände naturnah gestalten können.
Oder Sie lassen sich im Rahmen des Blühpakts Bayern zu diesem Thema beraten. So schaffen Sie nicht nur für Pflanzen und Tiere Rückzugsgebiete, sondern auch für Menschen kleine Erholungsräume.