Förderfibel Umweltschutz und Energie

Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Förderfibel Umweltschutz und Energie

Vorhaben im Bereich der Elektromobilität
Förderprogramme des BMU, BMVI, BMWi und des BMBF

Letzte Aktualisierung: 17.07.2020

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit Sitz und Schwerpunktaktivitäten in Deutschland sowie Gebietskörperschaften und Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung, die in der Lage sind, die Durchführung der Forschungsaufgaben personell und materiell abzuwickeln.

Verwendungszweck

Förderung von Forschungsvorhaben zum Thema Elektromobilität in den folgenden Themenfeldern:

  • Ermittlung der Umwelt- und Klimafaktoren der Elektromobilität.
  • Kopplung der Elektromobilität an erneuerbare Energien und deren Netzintegration.
  • Markteinführung mit ökologischen Standards.
  • Forschung und Entwicklung zum Thema Batterierecycling.

Antragstellung

Für die Betreuung der Fördermaßnahme hat das BMU als Projektträger die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH und das BMWi die DLR beauftragt.

Art und Höhe der Förderung

Für die Durchführung der Vorhaben können Zuwendungen im Wege der Projektförderung als nicht rückzahlbare Zuschüsse gewährt werden. Bemessungsgrundlage für Zuwendungen an Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sind die zuwendungsfähigen projektbezogenen Kosten, die – je nach Anwendungsnähe des Vorhabens – bis zu 50 % durch Anteilfinanzierung gefördert werden können. Das BMU setzt eine angemessene Eigenbeteiligung von mindestens 50 % der entstehenden zuwendungsfähigen Kosten voraus.

Hinweise

  • Die Antragsteller müssen über die notwendige fachliche Qualifikation verfügen.
  • Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen werden zur Antragstellung ermutigt.
  • Grundsätzlich ist auch die Förderung von Verbundprojekten mit ausländischen Partnern möglich.
  • Bezüge zu anderen Förderbereichen oder früheren Fördermaßnahmen des Bundes, der Länder oder der EU und deren Bedeutung für den geplanten Forschungsansatz sind anzugeben.

Befristung

Diese Förderbekanntmachung hat Gültigkeit bis zum 31. Oktober 2021. Es ist vorgesehen, mehrere Tranchen auszuschreiben.

Weitere Informationen im Internet

Förderungen der Elektromobilität erfolgen neben dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kontaktadressen

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Stresemannstraße 128 - 130
10117 Berlin

Telefon +49 030 18 305-0
Fax +49 0228 99 305-3225

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)

Rutherfordstr. 2
12489 Berlin

Telefon +49 (0) 30-67055-0
Fax +49 (0) 30-67055-722
E-Mail k.A.

VDI/VDE Innovation und Technik GmbH Förderprogramme

Steinplatz 1
10623 Berlin

Telefon 030 - 310078-0
Fax 030 - 310078-141
E-Mail k.A.