Förderfibel Umweltschutz und Energie

Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Förderfibel Umweltschutz und Energie

Nationale Bioökonomiestrategie
Ein Programm des BMBF

Letzte Aktualisierung: 31.08.2021

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Landes- und Bundeseinrichtungen mit Forschungsaufgaben sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz in Deutschland (besonders KMU), sowie Nachwuchs und Gründer/Erfinder.   

 

Verwendungszweck

Die Bioökonomiestrategie der Bundesregierung adressiert ein breites Spektrum an Zielen auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen und in allen wirtschaftlichen Sektoren. Die sechs Hauptziele sind:

  1. Bioökonomische Lösungen für die Nachhaltigkeitsagenda entwickeln
  2. Potenziale der Bioökonomie innerhalb ökologischer Grenzen erkennen und erschließen
  3. Biologisches Wissen erweitern und anwenden
  4. Ressourcenbasis der Wirtschaft nachhaltig ausrichten
  5. Deutschland zum führenden Innovationsstandort der Bioökonomie ausbauen
  6. Gesellschaft einbinden, nationale und internationale Kooperationen intensivieren

Die aktuellen Förderinitiativen:

  • KMU-innovativ: Bioökonomie (befristet bis 15.10.2021)
  • Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“ (befristet bis 2024)
  • Bioökonomie als gesellschaftlicher Wandel (unbefristet)
  • Strategieprozess „Nächste Generation biotechnologischer Produktionsverfahren“ (unbefristet)
  • Zukunftstechnologien für die industrielle Bioökonomie (unbefristet)

Antragstellung

Die Antragstellung ist in der jeweiligen Förderinitiativen definiert.

Art und Höhe der Förderung

Die Art und Höhe der Förderung ist in der jeweiligen Förderinitiativen definiert.

Hinweise

Links zu alle aktuellen Förderinitiativen finden Sie unten.

Befristung

Die Nationale Bioökonomiestrategie läuft vorraussichtlich bis zum 31.12. 2026.

Die einzelnen Förderinitiativen sind individuell befristet. 

Weitere Informationen im Internet

Kontaktadressen

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Hannoversche Straße 28-30
10115 Berlin

Telefon +49 (0) 1888-57- 0
Fax +49 (0) 1888-57-83601

Projektträger Jülich (PTJ), Forschungszentrum Jülich GmbH

Postfach 19 13
52425 Jülich

Telefon +49 (0) 2461-61-4621
Fax +49 (0) 2461-61-6999
E-Mail k.A.