Förderfibel Umweltschutz und Energie

Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Förderfibel Umweltschutz und Energie

Kommunale Infrastruktur verbessern - Wirtschaftskraft stärken
Programm der Rentenbank (204)

Letzte Aktualisierung: 23.07.2021

Antragsberechtigte

Städte und Gemeinden bis 50.000 Einwohner, sowie sonstige kommunale Gebietskörperschaften, Zweckverbände und rechtlich unselbständige, kommunale Betriebe in ländlichen Regionen.

Verwendungszweck

Kommunale Infrastrukturmaßnahmen, sowie andere Vorhaben und Einrichtungen der kommunalen Daseinsvorsorge, z.B. Investitionen in die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, Straßenbau sowie kommunale Verwaltungsgebäude und Bildungseinrichtungen, Investitionen in den Aufbau einer technologieneutralen und open-access geeigneten Breitbandversorgung (z.B. Leerrohre, Glasfasernetze, Funklösungen).

Antragstellung

Förderdarlehen der Rentenbank werden über die Hausbanken ausgelegt und sind banküblich zu besichern.

Art und Höhe der Förderung

  • Die Kredite sollen je Kreditnehmer und Jahr 10 Mio. € nicht übersteigen.
  • In diesem Programm erhalten Sie grundsätzlich Kredite zu tagesaktuellen Konditionen.

Hinweise

  • Der Kreditnehmer hat gegenüber der Hausbank die zweckgebundene Mittelverwendung nachzuweisen.
  • Außerplanmäßige Rückzahlungen sind für die Dauer der Sollzinsbindung nicht zulässig.

Mehrfachförderung

Die Darlehen aus diesem Programm dürfen mit anderen öffentlichen Fördermitteln kombiniert werden. Dabei sind je nach Vorhaben und Kreditnehmer unterschiedliche Beihilfeobergrenzen einzuhalten.

Befristung

Das Programm ist befristet bis zum 30.06.2024.

Weitere Informationen im Internet

Kontaktadressen

Landwirtschaftliche Rentenbank

Postfach 10 14 45
60014 Frankfurt

Telefon 069/2107-700
Fax 069/2107-444