Förderfibel Umweltschutz und Energie

Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Förderfibel Umweltschutz und Energie

Innovationskredit 4.0
Programm der LfA

Letzte Aktualisierung: 16.07.2021

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft gemäß KMU-Definition der EU (einschließlich neu gegründeter Unternehmen) und Angehörige der Freien Berufe mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Bayern.

Verwendungszweck

  • Die LfA Förderbank Bayern gewährt zinsgünstige Darlehen zur Finanzierung von Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben sowie von Investitionen und Betriebsmitteln innovativer Unternehmen.
  • Gefördert werden Investitionen und vorhabensbezogener Betriebsmittelbedarf bei innovativen Vorhaben, bei innovativen Unternehmen darüber hinaus auch der allgemeine Betriebsmittelbedarf.
  • Ziel ist es, innovative Vorhaben anzustoßen, die Digitalisierung der Unternehmen zu beschleunigen bzw. innovativen Unternehmen die Finanzierung zu erleichtern.

Antragstellung

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der vorgesehenen Formulare über die Hausbank bei der LfA Förderbank Bayern Königinstraße 17 80539 München Kundencenter: (08 00) 2 12 42 4 0 Tel. (0 89) 21 24-0 Fax (0 89) 21 24-22 16 E-Mail: info@lfa.de Internet: https://www.lfa.de zu stellen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines zinsgünstigen Darlehens mit Tilgungszuschuss. Die Höhe des Darlehens beträgt bis zu 100% der förderfähigen Kosten, mindestens jedoch 25.000 EUR und maximal 7,5 Mio. EUR je Vorhaben. Die Höhe des Tilgungszuschusses beträgt 1% des Zusagebetrages.

Hinweise

  • Bei fehlenden Sicherheiten kann für Darlehen bis 5 Mio. EUR eine Haftungsfreistellung sowie alternativ und bei Darlehen über 5 Mio. EUR eine Bürgschaft der LfA bzw. der Bürgschaftsbank Bayern beantragt werden.
  • Es muss mindestens eines der im Merkblatt genannten Kriterien für innovative Vorhaben bzw. innovative Unternehmen erfüllt sein.
  • Das Vorhaben muss in wesentlichen Teilen in Bayern durchgeführt werden.
  • Die Vorhaben müssen innerhalb eines Jahres nach Bewilligung begonnen werden können.
  • Betriebsübernahmen, Umschuldungen und Prolongationen sind von der Förderung ausgeschlossen.
  • Die Förderung erfolgt als De-minimis-Beihilfe.
  • Der Innovationskredit 4.0 hat zum 1. August 2019 die Förderprodukte Technokredit, Digitalkredit und Universalkredit Innovativ abgelöst. Das Programm wird aus dem ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit der KfW refinanziert. Die Haftungsfreistellung wird durch die InnovFin KMU Garantie-Fazilität der EU ermöglicht.

Mehrfachförderung

Der Innovationskredit kann im Rahmen der bestehenden Beihilfegrenzen mit anderen Förderprogrammen kombiniert werden. Eine Kombination mit dem Digitalbonus ist nicht zulässig.

Ab dem 01. Juli 2021 fällt die Kombinationsmöglichkeit mit dem ausgelaufenen Förderzuschusses im ERP Digitalisierungs- und Innovationskredit der KfW im Innovationskredit 4.0 weg. 

Sicherung

Die Darlehen werden über die Hausbanken grundsätzlich unter deren Eigenhaftung an den Letztkreditnehmer ausgereicht. Wird eine Bürgschaft beantragt, können die bei Staats-/LfA-Bürgschaften bzw. Bürgschaften der Bürgschaftsbank Bayern GmbH zusätzlich einzureichenden Antragsvordrucke und Unterlagen dem Merkblatt „Antragsunterlagen“ entnommen werden.

Befristung

Die Richtlinien gelten bis zum 31. Dezember 2022.

Weitere Informationen im Internet

Informationen zu aktuellen Konditionen und Antragsverfahren finden Sie auf den Internet-Seiten der LfA Förderbank Bayern.

Kontaktadressen

LfA Förderbank Bayern (LfA)

Königinstraße 17
80539 München

Telefon +49(0) 89 2124 1000
Fax +49(0) 89 2124 2216