Umweltpakt Bayern

 

Aktuelles

Unternehmerfrühstück: Ressourceneffizienz durch Digitalisierung

Materialströme digital erfassen und optimieren, mit neuen Methoden Ausschuss minimieren und dadurch Abfallmengen reduzieren. Diese Themen stehen am 12. Dezember 2017 im Fokus des Unternehmerfrühstücks am Bayerischen Landesamt für Umwelt in Augsburg.

Weiterlesen

Neues Angebot für Hotellerie und Gastronomie im Umweltpakt

Machen auch Sie mit beim Umweltpakt Bayern und werben Sie für Ihr Umweltengagement mit dem neuen branchenspezifischen Umweltpakt-Logo für das Gastgewerbe.



Weiterlesen>>

Kurzvideo – Kampagne der Partner im Umweltpakt

Der Umweltpakt Bayern ist ein wichtiger Bestandteil der Bayerischen Nachhaltigkeitspolitik und ein gemeinsames Bekenntnis von Staat und Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung. Die Kampagne der Partner des Umweltpakts Bayern "Naturliebe Bayern" wirbt für den Umweltpakt und erleichtert es jedermann teilnehmende Unternehmen zu finden.

Zur Aktionsseite "Naturliebe Bayern"

Abschluss des Umweltpakt-Projekts "Nachhaltige Lieferkette"

Am Mittwoch, den 08. November 2017 fand der Abschluss des Umweltpakt-Projekts "Nachhaltige Lieferkette" statt. Der Amtschef des bayerischen Umweltministeriums Herr Dr. Barth und der BIHK-Präsident Herr Dr. Sasse gaben den Startschuss für den neuen Internetbaustein im IZU: Praxishilfen für Unternehmen zum Themenbereich "Nachhaltiges Lieferkettenmanagement".

Weiterlesen>>

Im Fokus

Neue Arbeitshilfen zum Thema Nachhaltige Lieferkette

Sie möchten Ihre Lieferkette Schritt für Schritt nachhaltig gestalten?
Nutzen Sie unsere praxiserprobten Arbeitshilfen „Nachhaltige Lieferkette“, um die wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen in Ihrer Lieferkette zu identifizieren und Schritt für Schritt ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement in Ihren Unternehmensprozessen und bei den Lieferanten zu etablieren.

Praxisbeispiel

Aufstieg gesichert

Die InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG hat den Umbau eines Querbauwerks in eine Sohlgleite mit integrierter Fischaufstiegsanlage an der Alz umgesetzt.
Wie wurde die Maßnahme konkret durchgeführt und was galt es dabei zu beachten?