Umweltpakt Bayern

 

Aktuelles

Ressourcen schonen – Kosten sparen

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken veranstaltet gemeinsam mit dem REZ am 02. Dezember 2019 in der IHK Akademie in Nürnberg ein Fachforum "Ressourcen schonen – Kosten sparen durch Materialeffizienz | Materialflussbetrachtung".

Weiterlesen

Neues Werkzeug: Wegweiser Umweltmanagementsysteme

Sie möchten ein Umweltmanagementsystem einführen – sind jedoch unsicher, welches System für Ihren Betrieb sinnvoll ist? Unser Wegweiser Umweltmanagementsysteme hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung!

Zum Wegweiser

Auszeichnung "Blühende Betriebe" im Zeidlerschloss in Feucht

Weitere 16 bayerische Institutionen erhielten am 21. Oktober 2019 die Auszeichnung "Blühender Betrieb" für ihr Engagement im Arten- und Insektenschutz aus der Hand des bayerischen Umweltministers Thorsten Glauber.

Weiterlesen

REZ Film „Ressourceneffizientes Wirtschaften“ online

Im Film „Ressourceneffizientes Wirtschaften“ zeigt das REZ Ihnen als Unternehmer wie Sie das Thema anpacken können.

Weiterlesen

Elektromobilität und Photovoltaik sinnvoll kombinieren

Elektromobilität mit eigenen Solarstrom wird für Gewerbetreibende immer attraktiver. Die gesunkenen Kosten für PV-Anlagen versprechen eine rentable Investition. Bei der Umstellung auf einen PV-betriebenen Fuhrpark gibt es allerdings einige technische und rechtliche Herausforderungen, die für eine erfolgreiche Umsetzung beachtet werden müssen.

Weiterlesen

LAGA: Handlungshilfe zur aktualisierten PN 98 veröffentlicht

Die PN 98, auch "LAGA-Mitteilung 32" genannt, ist die Richtlinie für die Beprobung von festen Abfällen. Sie wurde vom LAGA-Forum Abfalluntersuchung zum Mai 2019 aktualisiert. Das Forum erarbeitete zudem eine Handlungshilfe zur PN 98.

Weiterlesen

Im Fokus

GRÜNDER BOX – Startups nachhaltig ausrichten

Richten Sie Ihr Unternehmen von Anfang an nachhaltig aus!
Die GRÜNDER BOX hilft Ihnen dabei mit einem Selbstcheck zum Einstieg und individuellen Checklisten. Die Toolbox umfasst Themen von der Entwicklung eines langfristig tragfähigen Geschäftsmodells über Finanzierung und Mobilität bis hin zu Büroorganisation und Lieferantenauswahl.

Praxisbeispiel

Mehr als heiße Luft

Im Produktionsprozess ihrer Geräte zur thermischen Speisenzubereitung in Groß- und Gewerbeküchen benötigt die RATIONAL AG Druckluft. Um Strom und somit Geld zu sparen hat die Firma in eine effizientere Druckluftanlage mit Nutzung der entstehenden Abwärme der Kompressoren zur Heizungsunterstützung investiert. Was es dabei zu beachten galt, lesen Sie im Praxisbeispiel des Umweltpakt-Teilnehmers.