Umweltpakt Bayern

 

Aktuelles

Abschluss des Umweltpakt-Projekts "Nachhaltige Lieferkette"

Am Mittwoch, den 08. November 2017 fand der Abschluss des Umweltpakt-Projekts "Nachhaltige Lieferkette" statt. Der Amtschef des bayerischen Umweltministeriums Herr Dr. Barth und der BIHK-Präsident Herr Dr. Sasse gaben den Startschuss für den neuen Internetbaustein im IZU: Praxishilfen für Unternehmen zum Themenbereich "Nachhaltiges Lieferkettenmanagement".

Weiterlesen>>

Kurzvideo – Kampagne der Partner im Umweltpakt

Der Umweltpakt Bayern ist ein wichtiger Bestandteil der Bayerischen Nachhaltigkeitspolitik und ein gemeinsames Bekenntnis von Staat und Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung. Die Kampagne der Partner des Umweltpakts Bayern "Naturliebe Bayern" wirbt für den Umweltpakt und erleichtert es jedermann teilnehmende Unternehmen zu finden.

Zur Aktionsseite "Naturliebe Bayern"

Umfrage zur Ressourceneffizienz in der bayerischen Wirtschaft

Arbeiten Sie in einem bayerischen Unternehmen und möchten Sie aktiv zum Erfolg der Konzeption des Projektverbunds "ForCYCLE - Rohstoffwende Bayern" beitragen? Eine Online-Umfrage zum Zukunftsthema "Ressourceneffizienz" in der bayerischen Wirtschaft ermöglicht dies. Das Ziel dieser ist die Anforderungen an Ressourceneffizienzmaßnahmen und Forschungsthemen zu eruieren.

Weiterlesen

Alles unter einem Dach

Ab sofort finden Sie die bewährten Angebote des Infozentrums UmweltWirtschaft (IZU) und des Ressourceneffizienz-Zentrums Bayern (REZ) in einem gemeinsamen Internetauftritt.
Die beiden Serviceleistungen des Umweltpakts Bayern zum betrieblichen Umweltschutz, nachhaltigen Wirtschaften und Ressourceneffizienz sind nun benutzerfreundlich unter einem Dach vereint.

Weiterlesen

Standards für Wärmespeicher, Heizgeräte und Warmwasserbereiter

Die zweite Stufe der Durchführungsverordnungen zur Ökodesign Richtlinie und der Energieverbrauchskennzeichnungs-Richtlinie tritt in Kraft. Es gelten ab 26. September 2017 neue Standards für Heizungen, Wärmespeicher und Warmwasserbereiter, die in Verbindung mit der Energieeffizienzkennzeichnung zu weiteren Energieeinsparungen führen sollen.

Weiterlesen>>

Natur auf dem Firmengelände

Ein ansprechend gestalteter Eingangsbereich als Willkommensgruß für Kunden, lauschige Plätze im Grünen zum Arbeiten und Entspannen für Mitarbeitende, Dach- und Fassadenbegrünung für besseres Raumklima: die naturnahe Gestaltung von Firmenarealen bietet vielfältige Chancen und Vorteile für Unternehmen.

Weiterlesen>>

Im Fokus

Neue Arbeitshilfen zum Thema Nachhaltige Lieferkette

Sie möchten Ihre Lieferkette Schritt für Schritt nachhaltig gestalten?
Nutzen Sie unsere praxiserprobten Arbeitshilfen „Nachhaltige Lieferkette“, um die wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen in Ihrer Lieferkette zu identifizieren und Schritt für Schritt ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement in Ihren Unternehmensprozessen und bei den Lieferanten zu etablieren.

Praxisbeispiel

Aufstieg gesichert

Die InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG hat den Umbau eines Querbauwerks in eine Sohlgleite mit integrierter Fischaufstiegsanlage an der Alz umgesetzt.
Wie wurde die Maßnahme konkret durchgeführt und was galt es dabei zu beachten?