Förderfibel Umweltschutz und Energie

Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Förderfibel Umweltschutz und Energie

EUREKA Eurostars - Förderung von forschenden Unternehmen

Letzte Aktualisierung: 18.03.2021

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die mind. 10 % ihres Umsatzes für Forschung und Entwicklung ausgeben. Darüber hinaus können sich in Kooperation mit diesen KMU auch Forschungseinrichtungen und andere Unternehmen beteiligen und gegebenenfalls auch eine Förderung beantragen.

Verwendungszweck

Gefördert werden KMU, die im Rahmen der europäischen Forschungsinitiative EUREKA mit Partnern in anderen Mitgliedsländern gemeinsam Forschungs- und Entwicklungsprojekte durchführen. Als Förderprogramm für EUREKA folgt Eurostars dabei den Prinzipien von EUREKA; das bedeutet u.a., dass es keine thematischen Vorgaben gibt (Bottom-up-Prinzip).

Antragstellung

  • Eurostars-Anträge können jederzeit zentral im EUREKA-Sekretariat in Brüssel eingereicht werden. Es sind pro Jahr zwei Stichtage vorgesehen, an denen alle bis dahin eingegangenen Anträge begutachtet werden: Zunächst werden die Anträge von je drei Experten bewertet.
  • Die Antragstellung bei Eurostars erfolgt auf elektronischem Weg. Ein Partner des Konsortiums – in der Regel der Konsortialführer – muss sich zunächst auf der internationalen Eurostars-Webseite registrieren. Daraufhin erhält er eine Registrierungsnummer, unter der die gesamte Antragstellung abgewickelt wird.
  • Falls Sie zwei Projektanträge einreichen möchten, beachten Sie bitte, dass Sie sich auch zweimal registrieren, damit jeder Antrag unter einer spezifischen Registrierungsnummer läuft.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung der Projektteilnehmer erfolgt demnach aus nationalen Mitteln, die durch einen Beitrag der Europäischen Kommission aufgestockt werden.

Hinweise

Ein Eurostars-Projekt muss von einem KMU geleitet werden, KMU müssen mehr als 50 % der Forschungsarbeiten im Projekt selber leisten.

An einem Eurostars-Projekt müssen sich Teilnehmer aus mindestens zwei an Eurostars teilnehmenden Ländern beteiligen.

An Eurostars nehmen teil: Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechien, Türkei, Ungarn und Zypern.

Mehrfachförderung

Kumulation nicht möglich!

Weitere Informationen im Internet

Kontaktadressen

EUREKA Secretariat

107 rue Neerveld
B - 1200 Brussels

Telefon +32 2 777-0950
Fax k.A.

EUREKA/COST-Büro, DLR, Nationaler Projektkoordinator, Dr. Wolfgang Axmann

Heinrich-Konen-Straße 1
53227 Bonn

Telefon 0228/3821-351
Fax 0228/3821-353