Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über den Umwelt- und Klimapakt
 

Machen Sie mit beim Umwelt- und Klimapakt Bayern!

Ihr Unternehmen, Ihr Betrieb engagiert sich im betrieblichen Umweltschutz? Dann werden Sie Teilnehmer am Umwelt- und Klimapakt Bayern!

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Voraussetzung für die Teilnahme am Umwelt- und Klimapakt Bayern ist die praktische Umsetzung von betrieblichen Umweltschutzmaßnahmen, die über die gesetzlichen Vorgaben hinaus gehen.
Solche Maßnahmen können z.B. sein:

  • Einführung und Anwendung eines Umweltpanagementsystems wie z.B. EMAS, ISO 14001 oder ÖKOPROFIT
  • Zertifizierung als 100% CO2 - neutraler Betrieb
  • Energetische Verbesserung der Betriebsgebäudeaußenwände
  • Gestaltung der Außenanlagen nach ökologischen Gesichtspunkten
  • Einsatz von Elektro-, Hybrid- oder Gasfahrzeugen
  • Betrieb einer Photovoltaik- oder Solarthermieanlage

Im Antragsformular sind für jede Branche zahlreiche Maßnahmen hinterlegt, die für eine Teilnahme berücksichtigt werden können. Neben den gezeigten Maßnahmen können Sie im Antrag weitere Umweltschutzmaßnahmen eintragen und zur individuellen Prüfung durch die Geschäftsstelle einreichen.
Ein Antrag wird positiv beschieden, wenn der geforderte Schwellenwert an Wertungspunkten erreicht oder überschritten wird.

In 3 Schritten zum Umwelt- und Klimapakt-Teilnehmer

  1. Lesen Sie die Teilnahmebedingungen und entscheiden Sie, ob eine Teilnahme in Frage kommt.
  2. Füllen Sie den Online-Antrag aus.



  3. Drucken Sie den Antrag zusätzlich aus, unterschreiben ihn und senden ihn per Post, E-Mail oder Fax an die Geschäftsstelle Umwelt- und Klimapakt Bayern.

Fertig!

Sie erhalten im Fall einer Teilnahmezusage die Zugangsdaten zur Pflege Ihrer Daten in der Teilnehmerdatenbank sowie eine Teilnahmeurkunde, das Logo in digitaler Form und einen Adhäsionsaufkleber, mit denen Sie auf die Teilnahme Ihres Unternehmens aufmerksam machen können.

Fragen?