Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern - REZ

Wir über uns

Wir als Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) sind Ihr Ansprechpartner rund um das Thema Material- und Rohstoffeffizienz. Unser Angebot richtet sich an alle bayerischen Unternehmen, insbesondere an KMU des produzierenden und verarbeitenden Gewerbes sowie an alle am Thema Interessierte.

Sie haben Fragen zur Rohstoff- und Materialeffizienz? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 0821 9071 5276 oder per Mail an REZ !

Unser Angebot

  1. Wir stellen Ihnen als Unternehmen gebündelte und aufbereitete Informationen sowie Fachwissen zum Thema Ressourceneffizienz zur Verfügung.
  2. Durch uns können sich Unternehmen mit Partnern oder anderen Akteuren noch schneller vernetzen.
  3. Mit dem REZ gibt es einen Projektpartner für gemeinsame Initialaktionen unterstützt durch die Regionalpartner.
  4. Wir unterstützen den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.
  5. Wir sind Ihre zentrale Anlaufstelle und Multiplikator in Bayern für das Thema Ressourceneffizienz.
  6. Wir unterstützen bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Ressourceneffizienz im Unternehmen mittels Initialgesprächen, RE-Planspiel, Veranstaltungen, umfassenden Beratungskampagnen über einen externen Berater, konkrete Leitfäden, einen Readiness-Check etc. und entwickeln diese laufend weiter.

Unser Fokus

Einen besonderen Fokus legen wir in unserer Arbeit auf die folgenden zentralen Themen:

  • Steigerung der Rohstoff- und Materialeffizienz
  • Einsatz digitaler Technologien zur Steigerung der Ressourceneffizienz
  • Nachhaltige Substitution von Materialien
  • Steigerung der Akzeptanz und des Einsatzes von Sekundärrohstoffen
  • Stärkung des Ansatzes der Integrierten Produktpolitik und der ökologischen Produktentwicklung
  • Klimaschutz durch Ressourcenschonung
  • Kunststoffe und Ressourceneffizienz
  • Einsatz nachhaltiger Verpackungen

REZ vor Ort

Sie finden uns an den Standorten Augsburg, München und Nürnberg. Wir arbeiten für eine bayernweite sowie regionale Vernetzung eng mit den neun bayerischen Industrie- und Handelskammern sowie den vier Partnerregionen in Augsburg, in Bayreuth, am Untermain und in der Oberpfalz-Nord zusammen.

Unsere Standorte und die unserer Partner finden Sie auf der Bayernkarte:

Unsere Organisation

Die Organisation des REZBild vergrössern Organigramm

Das REZ ist ein Kooperationsvorhaben des bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) und des bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) mit dem bayerischen Industrie- und Handelskammertag (BIHK) e.V.

Das Organigramm zeigt die Struktur des REZ. Neben der lenkenden Projektgruppe ist auch das regionale Erweiterungskonzept REZregio illustriert. Die Partner sind die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH (A³), stellvertretend für die Plattform Ressourceneffizienz, die Projektgruppe Prozessinnovation des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, der Verbund der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden und dem Fraunhofer-Institut für Umwelt, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT sowie Fraunhofer Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS.

Seit 01.04.2022 wird das REZ zum CleanTech Hub für Kreislaufwirtschaft der Zukunft ausgebaut. Dabei wird das REZ zu einer zentralen, etablierten Informations- und Wissenstransferscheibe für die bayerische Wirtschaft ausgebaut und die erfolgreiche Kooperation mit dem BIHK e.V. und den Regionalpartnern fortgeführt und intensiviert.

Vier Bereiche sind dabei ausschlaggebend:

  • Grundsätze und Netzwerken:
    Als Anlaufstelle und Multiplikator für das Thema Material- und Rohstoffeffizienz in Bayern ist unser zentrales Anliegen, unsere bestehenden Netzwerke zu pflegen und auszubauen.
  • Beratung und Fachinformation:
    Durch eine gezielte und individuelle Beratung sowie Initialgespräche in bayerischen Unternehmen können Ressourceneffizienzmaßnahmen konkret umgesetzt werden.
  • Forschung und Wissenstransfer:
    Wir haben die Koordination und fachliche Begleitung über den Projektverbund Kreislaufwirtschaft der Zukunft (ForCYCLE Technikum) wodurch wir die Weiterentwicklung von Forschungsvorhaben in die Praxis vorantreiben.
  • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen:
    Die Inhalte des REZ und anderer Akteure werden von uns für bayerische Unternehmen entsprechen aufgearbeitet, dargestellt und über vielfältige Kanäle verbreitet.