Umweltpakt Bayern

 

Vom Bauchgefühl zur Strategie

 

Eine IHK-Studie zum Ehrbaren Kaufmann 2014 (2015)

Der Leitfaden

Der Leitfaden der IHK für München und Oberbayern zeigt, wie die Grundsätze des Ehrbaren Kaufmanns in zehn Leitsätzen in zeitgemäße Management-Regeln umgewandelt werden können. Die Leitsätze sind zur Anwendung in jedem Unternehmen geeignet. Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bietet sich damit eine Alternative zu einer eigenen Abteilung für Corporate Social Responsibility (CSR). Sie können mithilfe des Leitbildes des Ehrbaren Kaufmannes nachhaltiges Wirtschaften in ihren Betrieb integrieren und so Wettbewerbsvorteile realisieren. Eine Grafik mit den häufigsten Maßnahmen zu den Bereichen Ökonomie, Arbeitsplatz, Ökologie und Gemeinwesen, die aus der Studie der IHK hervorgeht, bietet zusätzliche Unterstützung bei der Umsetzung der Leitsätze.

Die IHK-Studie zum Ehrbaren Kaufmann 2014

Für die Studie der IHK für München und Oberbayern zum Ehrbaren Kaufmann 2014 wurde im August 2014 eine Online-Befragung der regionalen Betriebe zum Ehrbaren Kaufmann durchgeführt. 241 Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen nahmen an der Untersuchung teil. Als wichtigster Erfolgsfaktor für die Umsetzung des Leitbildes des Ehrbahren Kaufmanns wurde dabei die Übereinstimmung von persönlicher Haltung und konkretem Handeln identifiziert. Die Leitsätze der Broschüre basieren auf den Ergebnissen der Studie.

Aufbau

Die Broschüre ist wie folgt aufgebaut:
  • Zusammenfassung der Ergebnisse der IHK Studie zum Ehrbaren Kaufmann 2014
  • Der moderne Ehrbare Kaufmann
  • Der moderne Ehrbare Kaufmann trifft auf CSR
  • Zehn Leitsätze des modernen Ehrbaren Kaufmanns
  • Empfehlungen für die Politik
  • Maßnahmen unternehmerischer Verantwortung im Überblick

Herausgeber

Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern

Bestellinformationen

20 Seiten, kostenlos

Publikation zum Download

Vom Bauchgefühl zur Strategie