Umweltpakt Bayern

 

Neuer Regionalpartner in Oberfranken für das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ)

Letzte Aktualisierung: 30.08.2017, Quelle: LfU/REZ

Die Fraunhofer-Projektgruppe Regenerative Produktion des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) ist neuer Regionalpartner des Ressourceneffizienz-Zentrums Bayern (REZ) für die Region Bayreuth in Oberfranken.

Neben dem Kooperationspartner BIHK wird das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) am Bayerischen Landesamt für Umwelt auch durch kompetente Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft im Rahmen sogenannter REZregio Regionalpartnerschaften unterstützt. Für die Region Augsburg ist dies die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, für die Region Untermain die Fraunhofer ISC-Projektgruppe IWKS.
Dritte starke Kompetenz im Bereich Ressourceneffizienz und neu hinzugekommener Partner: die Fraunhofer IPA-Projektgruppe Regenerative Produktion. Sie unterstützt die Ziele und Arbeiten des REZ vor Ort in der Region Bayreuth/Oberfranken und vernetzt aktiv weitere regionale Partner und Netzwerke aus der Wirtschaft, ggf. auch über die Grenzen Bayerns hinaus.

Die in Bayreuth angesiedelte Fraunhofer-Projektgruppe bündelt Produkt-, Produktions- und Refabrikationskompetenzen zu einem innovativen Forschungsangebot mit interdisziplinärer und internationaler Ausrichtung. Schwerpunkte des Kompetenzfelds Ressourceneffizienz stellen die Entwicklung ressourceneffizienter Produktionsprozesse, ressourceneffizienter Fabriken sowie die Produktion von Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen dar. Diesen Zielsetzungen wurde beispielsweise mit einem Leuchtturmprojekt Rechnung getragen, welches den Aufbau einer Lernfabrik zur ganzheitlichen Betrachtung von Energieeffizienz im Produktionsumfeld beinhaltet.