Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

Kick-off-Veranstaltung: „Dialogplattform Recyclingrohstoffe“ gestartet

Quelle: DERA

Zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit muss die deutsche Industrie unabhängiger von wichtigen Primärrohstoffen werden. Derzeit werden in Deutschland gerade einmal 12 % der genutzten Rohstoffe durch Sekundärrohstoffe abgedeckt. Im Zuge der deutschen Rohstoffstrategie 2020 wurde nun die „Dialogplattform Recyclingrohstoffe“ gestartet. Ziel der Plattform ist es u. a. konkrete Recycling-Potentiale zu benennen und Schwachstellen der bestehenden Sekundärrohstoff-Versorgung zu identifizieren.

Zur Umsetzung der deutschen Rohstoffstrategie aus dem Jahr 2020 wurde die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit der Steuerung einer „Dialogplattform Recyclingrohstoffe“ beauftragt. Am 17. Juni 2021 fand die Auftaktveranstaltung für die geplante Dialogplattform statt.

Das Ziel der Plattform soll es sein, in den nächsten zwei Jahren Handlungsoptionen zur Erhöhung des Anteils von Recyclingrohstoffen an der Rohstoffversorgung der deutschen Industrie herauszuarbeiten. Der Fokus liegt hierbei auf Metallen und Industriemineralen, da diese eine besondere Relevanz für Zukunftstechnologien wie die Elektromobilität und die Digitalisierung sowie für die Energiewende haben. Da die Rohstoffversorgung die gesamte industrielle Wertschöpfung und auch nachgelagerte Wirtschaftsbereiche betrifft, werden für den Dialog Vertreter aus Industrie, Verbänden, Wissenschaft und Politik beteiligt. Durch den Dialog sollen konkrete Maßnahmen erarbeitet werden, die die bisherigen Hemmnisse für den Einsatz von mineralischen Sekundärrohstoffen mindern. Aber auch Schwachstellen der derzeitigen Sekundärrohstoffversorgung sollen identifiziert und Handlungsoptionen herausgearbeitet werden.

Die „Dialogplattform Recyclingrohstoffe“ soll somit verschiedenen Akteuren entlang der gesamten Wertschöpfungskette einen Austausch ermöglichen, um das Sekundärrohstoff-Potential Deutschlands zu steigern.