Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

Das REZ beim 8. Netzwerktreffen der Technologieregion ARBERLAND

Quelle: Landratsamt Regen

Vor den geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft stellte das REZ beim diesjährigen Netzwerktreffen der Technologieregion ARBERLAND sein Angebot für KMU in Bayern vor.

„Zu Gast bei Technologieführern“ – Unter diesem Titel fand das diesjährige 8. Netzwerktreffen der Technologieregion ARBERLAND statt.

Zur Veranstaltung am 01. März hatte die Wirtschaftsförderung des Landkreises Regen und die Penzkofer Bau GmbH insgesamt 80 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft eingeladen. Bei einem Betriebsrundgang von Geschäftsführer Alexander Penzkofer erfuhren die Gäste zunächst mehr zum Vorzeigeprojekt, dem neuen Firmensitz, und konnten so die Potenziale des nachhaltigen Bauens hautnah erleben.

Neben einem Grußwort von Regens Landrätin Rita Röhrl und Regens 1. Bürgermeister Andreas Kroner, referierte Prof. Dr. Michael Laar, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Technischen Hochschule Deggendorf, auf dem Podium zum ökologischen Fußabdruck Deutschlands im internationalen Vergleich.

Im Anschluss daran stellten drei Referierende Ideen, Angebote und Aktionen für KMUs und Technologieunternehmen im Rahmen achtminütiger Netzwerk-Pitches vor. Neben Vorträgen von Dr. Robert Baumhof (Linhardt GmbH & Co. KG) und Eduard Wagner (Insys Microelectronics GmbH) präsentierte Dr. Philipp Sprau die Angebote des Ressourceneffizienz-Zentrum-Bayern (REZ) und verdeutlichte seine Relevanz als Informations- und Wissenstransferdrehscheibe für die bayerische Wirtschaft im Bereich der Ressourceneffizienz.

Zuletzt wurde mit Hans Janik, Geschäftsführer der Biometic GmbH, das 29. Netzwerkmitglied begrüßt.

Das REZ bedankt sich für die Einladung zum Netzwerktreffen, den guten Austausch mit den anderen Teilnehmenden und den spannenden Tag in Regen.