Umweltpakt Bayern

 

Qualifizierungskurs: Spezialisierung Ressourceneffizienz durch Digitalisierung - Teil 2

online - Veranstalter: LfU/REZ, VDI ZRE

Das CRISP-DM Modell ist ein weit verbreitetes, branchenübergreifendes Standardmodell für Data Mining. Anhand dessen wird in den jeweils halbtägigen Kursen am 25. Juni und 9. Juli 2020 die Vorgehensweise bei der Implementierung von Ressourceneffizienz durch Digitalisierung den Teilnehmenden nahe gebracht.

Abhängig von der Erfahrung der Teilnehmenden im Themenbereich Digitalisierung werden beispielhaft Anwendungen von Digitalisierungslösungen zur Steigerung der Ressourceneffizienz erarbeitet. Die Vorgehensweise bei der Implementierung von betrieblicher Ressourceneffizienz durch Digitalisierung wird dabei anhand des Prozess-Modells CRISP-DM vermittelt. Der Kurs ist für Mitarbeitende eines Unternehmens sowie Beratende geeignet.

Inhalte:

  • Grundlagen zu Ressourceneffizienz und Digitalisierung
  • Ermittlung des Reifegrads der Digitalisierung im Unternehmen
  • Einführung von Digitalisierungslösungen mit Hilfe des CRISP-DM Modells (Cross-industry standard process for data mining)
  • Reifegradgerechte Wissensvermittlung anhand von Praxisbeispielen aus der Ressourceneffizienz
  • Handlungshilfen für die Umsetzung in der betrieblichen Praxis

Veranstaltungstermine:
25. Juni und 9. Juli 2020, jeweils ca. 9-12:30 Uhr

Seminarpreis pro Person:
98 € netto (zzgl. Mwst.)
Die Kosten für Teilnehmende aus Bayern werden vom Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) übernommen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Der Qualifizierungskurs wird vom VDI Zentrum für Ressourceneffizienz durchgeführt.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.