Umweltpakt Bayern

 

GRÜNDER BOX– Startups nachhaltig ausrichten

Letzte Aktualisierung: 03.07.2019, Quelle: LfU

Wer sein Unternehmen nachhaltig ausrichtet, steigert seine Chancen langfristig erfolgreich sein. Ist es dann nicht sinnvoll, schon bei der Gründung eines Unternehmens diesen Aspekt zu berücksichtigen? Wir finden schon! Deshalb haben wir im Rahmen eines Umweltpakt-Projekts die GRÜNDER BOX entwickelt.

Was steckt alles in der Box?

  • Erklärvideo: Worum geht’s? Wie funktioniert’s?
  • Startup-Check: Wo stehe ich?
  • 10 Handlungsfelder: Von der Entwicklung eines langfristig tragfähigen Geschäftsmodells über Finanzierung und Mobilität bis hin zu Büroorganisation und Lieferantenauswahl
  • Checkliste: Individuell zusammenstellbar
  • Mentorenübersicht: Kontakt zu „alten Hasen“
  • Projekthintergrund

Wie ist die GRÜNDER BOX entstanden?

Im Rahmen des Umweltpakts Bayern entwickelten das Bayerische Landesamt für Umwelt, die Nachhaltigkeitsberatung B.A.U.M und die Design Thinking Agentur Protellus die GRÜNDER BOX. Dazu wurden Design Thinking Workshops mit Startups und etablierten Unternehmen in München, Nürnberg und Augsburg durchgeführt. Ziel war es, die Bedürfnisse von Startups in den Fokus zu stellen und dabei das Wissen der Corporates einzubinden und für die Konzeption der GRÜNDER BOX zu nutzen.

Für wen ist die GRÜNDER BOX gedacht?

Die GRÜNDER BOX ist offen für alle Interessenten sowohl aus etablierten Unternehmen als auch aus Startups. Sie bietet einen einfachen Einstieg in das Thema, unabhängig von bestehendem Vorwissen.

Weiterführende Informationen

Links