Umweltpakt Bayern

 

Vom Energieaudit zu EMAS: Betriebe gesucht

Letzte Aktualisierung: 24.07.2019, Quelle: LfU, Arqum

Das Landesamt für Umwelt (LfU) bietet vier ausgewählten Unternehmen die Möglichkeit, eine kostenlose Beratung im Rahmen eines Umweltpaktprojekts vom Energieaudit zu EMAS wahrzunehmen.
Sie sind energieauditpflichtig? Möchten Sie nun den nächsten Schritt gehen und den Beitrag Ihres Unternehmens zu einer ressourcenschonenden, klimafreundlichen Wirtschaftsweise mit einem Umweltmanagementsystem nach EMAS steigern und dabei Kosten einsparen?

Projekt

Profitieren Sie von einer kostenlosen und individuellen Beratung zur Einführung von EMAS.
Die Energieauditpflicht wird durch die Einführung von EMAS III (Verordnung EG Nr. 1221/2009 über die freiwillige Teilnahme von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung) ersetzt.
Arbeitsmaterialien, die nach Projektende allen Unternehmen zur Verfügung stehen werden erarbeitet.

Mehrwert

  • In Vor-Ort-Terminen in Ihrem Unternehmen unterstützt Sie unser Projektpartner beim Aufbau eines Umweltmanagementsystems und dem Ermitteln von Maßnahmen zur Ressourceneinsparung.
  • Sie erhalten eine gute Vorbereitung für die EMAS Validierung.
  • Als Teilnehmende profitieren Sie zudem von gemeinsamen Workshops und dem Austausch zwischen den Unternehmen.

Die Kosten für Registrierung und Validierung müssen von den Teilnehmenden selbst erbracht werden.

Voraussetzung

Bewerben können sich branchenunabhängig alle bayerischen Unternehmen, die energieauditpflichtig sind und bereit sind, das Projekt intern intensiv zu unterstützen.

Zeitrahmen

Das Projekt läuft von Oktober 2019 bis Juli 2020.

Haben Sie Interesse an einer Teilnahme?

Sie können sich mit einer formlosen Mail bis zum 01. September 2019 bewerben.
Gerne senden wir Ihnen weitere Details und beantworten Ihre Fragen.
Wenden Sie sich dafür an Isabel Vihl oder Constanze Neumann unter Tel.: 089 1210 9940
oder schreiben an arqum@arqum.de.