Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

30 Jahre Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Quelle: DBU

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert seit 30 Jahren Vorhaben zum Schutz der Umwelt unter besonderer Berücksichtigung der mittelständischen Wirtschaft. Am 01. März 2021 feiert die DBU dieses Jubiläum mit einem digitalen Festakt.

Auf Vorschlag des früheren Bundsfinanzministers, Herrn Dr. Theo Waigel, fasste das Bundeskabinett am 24. Oktober 1989 den Grundsatzbeschluss, den Erlös aus dem Verkauf der bundeseigenen Salzgitter AG für eine Umweltstiftung zu verwenden. Der Betrag von 1.288.007.400 Euro diente als Stiftungskapital. Die jährlichen Erträge daraus werden für die Förderziele eingesetzt.

Die Stiftung soll nach ihrer Satzung außerhalb der staatlichen Programme tätig werden, kann diese allerdings auch ergänzen.

Seit der Aufnahme der Stiftungsarbeit im Jahr 1991 (gegründet wurde sie 1990) hat sie mehr als 10.000 Projekte mit rund 1,84 Milliarden Euro Fördervolumen unterstützt.

Die Geschäftsstelle der DBU befindet sich in Osnabrück und wird durch den vom Kuratorium berufenen Generalsekretär Alexander Bonde geleitet.

Zu den Tätigkeiten der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gehören:

Deutscher Umweltpreis:

Der Deutsche Umweltpreis ehrt Personen für Projekte, Maßnahmen oder ihr Lebenswerk zum Schutz und Erhalt der Umwelt sowie zur zukünftigen Senkung der Umweltbelastung. Der Preis ist mit 500.000 Euro die höchstdotierte unabhängige Umweltauszeichnung in Europa. Ende Oktober 2020 wurde er bereits zum 28. Mal von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergeben.

DBU Projektförderung:

Die DBU fördert lösungsorientierte Projekte zum Schutz der Umwelt
  • insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
  • 12 Förderthemen plus themenoffene Förderung
  • in den Bereichen Umwelttechnik, -forschung und -kommunikation, Natur- und Kulturgüterschutz
  • für Unternehmen, Vereine etc.: in der Regel 50% Förderung der Projektkosten
  • für Hochschulen etc.: bis zu 100% Förderung der Projektausgaben
  • Anträge können kontinuierlich gestellt werden
  • 2-stufige Antragstellung (erst kurze Skizze, dann Antrag) möglich
  • Einzel- und Kooperationsprojekte möglich
  • die detaillierten Kriterien für eine Förderung sind in unseren Förderleitlinien beschrieben

DBU Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück

Das Zentrum für Umweltkommunikation (ZUG) unterstützt die Umsetzung von Innovationen im Umweltschutz, informiert die Öffentlichkeit und begleitet Umweltprojekte.

Vergabe von Stipendien

  • Promotionsstipendien
  • Stipendien für Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus Mittel- und Osteuropa (MOE)

Weiterführende Informationen

Links