Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

Deutscher Umweltmanagementpreis vergeben

Quelle: BMU

Am 23. November 2021 zeichnete die Bundesumweltministerin fünf Unternehmen erstmalig mit dem Deutschen Umweltmanagement-Preis 2021 aus. Zwei Auszeichnungen gingen an bayerische Unternehmen; die Andechser Molkerei Scheitz GmbH in der Kategorie Beste Maßnahme Klimaschutz und Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG in der Kategorie Beste EMAS-Umwelterklärung.

Der Umweltmanagement-Preis wurde vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), dem Verband für Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement e. V. (VNU) und dem Umweltgutachterausschuss (UGA) 2021 erstmalig vergeben.

Er zeichnet Unternehmen und Organisationen für herausragende Leistungen im Klima- und Umweltschutz sowie in der Umweltkommunikation aus. Unter den 78 Bewerbungen wurden 12 Teilnehmer für dreizehn herausragende Projekte und Leistungen nominiert.

Pro Kategorie konnten bis zu zwei Organisationen mit dem Preis ausgezeichnet werden.

Die fünf Gewinner in den drei Kategorien lauten

  • Beste Maßnahme Umweltschutz:
    - Fuß-Orthopädie-Technik Roman Eggs GmbH, Saarland
  • Beste Maßnahme Klimaschutz (Schwerpunktthema 2021):
    - Andechser Molkerei Scheitz GmbH, Bayern
    - Uzin Utz AG, Baden-Württemberg
  • Beste EMAS-Umwelterklärung:
    - Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG, Bayern
    - hanseWasser Bremen, Bremen
Weiter Informationen über die Preisträger und Nominierten erhalten Sie über die unten aufgeführten Links.

Der Deutsche Umweltmanagement-Preis ist der offizielle Nachfolge-Wettbewerb der EMAS-Awards auf nationaler Ebene, die zuletzt im Jahr 2019 ausgeschrieben wurden.