Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

Beschaffung von Arbeitskleidung: Auf welche Siegel kann man bei der Beschaffung von Arbeitskleidung achten?

Antwort von: LfU, agado

Arbeitskleidung sollte nicht nur robust und praktisch sein sondern auch chic und am Besten ökologisch und sozial hergestellt worden sein. Welche Siegel helfen bei der Wahl?

Sozial verantwortlich hergestellte Textilien

Zur Beschaffung von Textilien, die unter Einhaltung grundlegender Arbeits- und Menschenrechte hergestellt wurden, können insbesondere das Fairtrade Certified Cotton Siegel und die Organisation Fair Wear Foundation als Hilfe herangezogen werden. Das Fairtrade Certified Cotton Siegel hat hauptsächlich die Lebens- und Arbeitsbedingungen auf Baumwollplantagen im Blick und zertifiziert Produkte. Die Fair Wear Foundation hingegen verpflichtet ihre Mitgliedsunternehmen zu menschenwürdigen Arbeitsbedingungen in der Konfektion. Es handelt sich um ein Unternehmenssiegel mit höchsten sozialen Standards und deckt im Gegensatz zum Fairtrade Siegel auch Textilien aus Kunstfasern ab.

Ökologisch hergestellte Textilien

Ökologisch hergestellte Textilien erkennen Sie beispielsweise an Zertifizierungen wie dem Global Organic Textile Standards (GOTS), dem Oeko-Tex Label oder dem Naturtextil IVM BEST Siegel. Bei letzterem handelt es sich wiederum um ein Zertifizierungssystem für Unternehmen, das auch soziale Aspekte abdeckt.