Umweltpakt Bayern

 

Hofpfisterei

Letzte Aktualisierung: 30.04.2019, Quelle: LfU, Hofpfisterei, Naturland e. V.

Die Bäckerei Ludwig Stocker Hofpfisterei GmbH zeigt eine Möglichkeit für Unternehmen, sich für den Erhalt der Artenvielfalt einzusetzen. Auf Vorschlag der Hofpfisterei erklärten sich Naturland-Bauern bereit, an der gemeinsamen mit dem Landesbund für Vogelschutz organisierten Lerchenfenster-Aktion, zum Schutz dieser heimischen Vogelart, teilzunehmen.

Die Feldlerche ist der Jahresvogel 2019. Er steht stellvertretend für alle gefährdeten Vogelarten der Agrarlandschaft, da sein Bestand immer mehr zurück geht. Um etwas dagegen zu tun haben in diesem Jahr 57 Naturland Landwirte über 400 Lerchenfenstern angelegt.
Die Hofpfisterei, Natruland und der Landesbund für Vogelschutz engagieren sich schon seit vielen Jahren mit der "Lerchenfelder-Aktion" für den Schutz der Feldlerche.

Was sind Lerchenfenster?

Ein Lerchenfenster ist eine Freifläche im Acker. Der Landwirt stellt dafür bei der Aussaat seine Sämaschine für einige Meter ab. Dadurch entsteht inmitten des Getreideackers eine etwa zwanzig Quadratmeter große Fläche ohne Aussaat.