Umweltpakt Bayern

 

Auszeichnung "Blühender Betrieb"

Letzte Aktualisierung: 01.07.2019, Quelle: StMUV, LfU

Am 24. Juni 2019 erhielten 13 Unternehmen und 2 Behörden aus ganz Bayern die Auszeichnung "Blühender Betrieb" am Landesamt für Umwelt.

Die Auszeichnung "Blühender Betrieb" vergibt das Bayerische Umweltministerium im Rahmen des Blühpakts Bayern für das besondere Engagement für den Insekten- und Artenschutz. Ziel des Projekts ist es, dass sich möglichst viele Akteure daran beteiligen, neuen Lebensraum für Bienen und andere Insekten zu schaffen.

Bei einer Veranstaltung mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft auf den naturnah gestalteten Außenanlagen des Landesamts für Umwelt in Augsburg übergab dessen Präsident Claus Kumutat die Urkunden "Blühender Betrieb".

Folgende Betriebe und Behörden wurden ausgezeichnet:

Oberbayern:

  • Arthrex GmbH, München
  • AUDI AG Werk Münchsmünster, Münchsmünster
  • Bauer Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG, Weilheim
  • Flughafen München GmbH, München
  • Kilian Willibald GmbH, Lenggries
  • Leicher Engineering GmbH, Kirchheim
  • Océ Printing Systems GmbH & Co. KG, Poing
  • SALUS Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG, Bruckmühl
Niederbayern:
  • Landbäckerei Kerscher GmbH, Tiefenbach
  • Zweckverband Hafen Straubing-Sand, Straubing
Oberpfalz:
  • Holzbau Semmler GmbH, Hemau
  • Landratsamt Regensburg, Regensburg
Oberfranken:
  • Serag-Wiessner GmbH & Co. KG, Naila
Unterfranken:
  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen, Kitzingen
Schwaben:
  • deka messebau gmbh, Augsburg