Umweltpakt Bayern

 

Initiative Energieeffizienz-Netzwerke

Letzte Aktualisierung: 12.10.2017, Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium haben gemeinsam mit Verbänden und Organisationen eine Vereinbarung zur Förderung von Energieffizienz-Netzwerken auf den Weg gebracht. Durch die Bildung eines flächendeckenden Netzwerksystems bis 2020 soll die Energieffizienz in den Netzwerkbetrieben gesteigert und das Klima geschützt werden. Die 2. Auflage des Praxisleitfadens wurde im September 2017 veröffentlicht.

Die Vereinbarung

Das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium haben eine Vereinbarung zur Initiierung von 500 Energieeffizienz-Netzwerken unterzeichnet. Ziel der Verinbarung ist es, zusammen mit Verbänden und Organisationen eine flächendeckende Einführung von Energieffizienz-Netzwerken zu erreichen. Dies beinhaltet die Etablierung von rund 500 neuen Netzwerken bis zum Jahr 2020. Damit soll ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet und die Energieffizienz in Industrie, Handwerk, Handel und Gewerbe gesteigert werden. Auch das Lastmanagement, also die Flexibilisierung der Nachfrage im Stromsystem, ist Thema in den Netzwerken. Ein jährliches Monitoring begleitet die Umsetzung der Vereinbarung.

Energieeffizienz-Netzwerke

Ein Energieeffizienz Netzwerk wird aus acht bis fünfzehn Unternehmen gebildet, die sich mit der Unterstützung eines Energieberaters ein Einsparziel setzen. Zur Erreichung dieses Zieles werden dann verschiedene Maßnahmen entwickelt. Das Netzwerk bietet dabei einen moderierten Erfahrungsaustausch zwischen den Betrieben, der von den Energieberatern begleitet wird. Die Netzwerkunternehmen setzen sich außerdem ein gemeinsames Effizienzziel.

Welche Effekte haben Netzwerke auf Unternehmen?

Ein Pilotprojekt zu Energieeffizienz-Netzwerken zeigte, dass die Netzwerkbetriebe ihre Energieeffizienz nach drei bis vier Jahren im Vergleich zum Branchendurchschnitt deutlich stärker verbessern konnten. Die Energieproduktivität der Unternehmen erhöhte sich doppelt so schnell und es wurden im Durchschnitt 1000 Tonnen CO2 in den Betrieben eingespart.

Praxis-Leitfaden

Der Praxis-Leitfaden zur Initiative Energieeffizienz-Netzwerke erklärt Schritt für Schritt die Gründung eines Energieeffizienz-Netzwerks. Die 2. Auflage des Praxisleitfadens bietet interessierten Netzwerkträgern, -moderatoren sowie Unternehmen eine solide Informationsbasis und steht nun auch als Flipbook online zur Verfügung.