Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

Netzwerke mit Umweltbezug

Quelle: LfU

Der Schutz unserer Umwelt und unseres Klimas ist eine komplexe, gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nur gemeinsam bewältigt werden kann. Dabei ist es nicht immer leicht, einen Überblick über die Materie des Umwelt- und Klimaschutzes und die Möglichkeiten, als Unternehmen einen Beitrag zu leisten, zu behalten. Doch Sie stehen als Unternehmen nicht alleine da. Mithilfe von Netzwerken und Initiativen können Sie sich ein Umfeld schaffen, dass Sie bei Ihren Vorhaben und Ihrem Engagement unterstützt.

Der Nutzen für Ihr Unternehmen

Netzwerke bieten Ihrem Unternehmen die Chance auf wertvolle Unterstützung und Verknüpfung. Sie stehen mit Personen aus Wirtschaft, Politik und Forschung im Austausch, können auf Informationen und Erfahrungswerte zugreifen, gelangen an neue Forschungsergebnisse und profitieren von Expertenwissen. Zudem erhalten Sie einen Überblick über Förderungen im Bereich Umweltschutz. Der Austausch findet unter anderem auf Netzwerktreffen, Kongressen, Messen, Seminaren, Tagungen und Beratungsterminen statt.

Ihr Unternehmen profitiert in vielen Bereichen:
  • Information und Kommunikation: Sichtweisen und Tipps von Außenstehenden können Sie weiterbringen. Haben Sie das Gefühl auf der Stelle zu treten und nicht weiter zu kommen, können Sie mithilfe eines Netzwerkes frischen Wind in Ihre Vorhaben bringen.
  • Qualifizierung und Weiterbildung: Sie können Ihr Portfolio ausweiten, neues Wissen erlangen und Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen weitergeben. Das steigert die Effektivität und reduziert die Komplexität der Herausforderung Umweltschutz. Oft werden zudem vergünstige Zugänge zu Weiterbildungen angeboten.
  • Kooperation: Neue Kooperationen können geschlossen werden, die Sie im Umweltschutz und auch als Unternehmen weiterbringen. Projekte und Ideen entstehen oft am besten in der gemeinsamen Zusammenarbeit.
  • Forschung und Entwicklung: Sie haben die Chance, von der Unterstützung von Experten zu profitieren und neueste Forschungsstände einzubeziehen. Auch ein branchenübergreifender Austausch über innovative Ansätze im betrieblichen Umweltschutz ist möglich.
  • Technologietransfer: Neue ressourcen- oder umweltschonende Technologien können eingebracht werden und Rückstandsverwertung ergeben sich. Im Gespräch mit anderen Unternehmen können Sie sich austauschen, um zu erfahren, wie Sie voneinander profitieren.
  • Betreuung und Marketing: Sie können sich als Unternehmen präsentieren und sichtbarer machen. Die Wettbewerbsfähigkeit kann sich steigern, stabile Wirtschaftsbeziehungen entstehen, die Stabilität der Arbeitsplatzsicherheit und die Attraktivität des Unternehmens kann erhöht werden.
Netzwerke sind unterschiedlich aufgebaut. Je nachdem, welche Art von Austausch und Unterstützung Sie brauchen, wie intensiv der Austausch sein soll und welcher Bereich oder welche Branche bedient werden soll, können Sie auf regionaler, lokaler, nationaler und internationaler Eben zwischen verschiedenen Angeboten wählen. Netzwerke sind des Öfteren mit zusätzlichen Kosten verbunden. Deshalb sollten Sie Abwiegen, wie groß der Nutzen ist, den Sie daraus ziehen. Meist zahlt sich eine solche Investition in der Zukunft jedoch deutlich aus.

Bleiben Sie offen für Neues, haben Sie keine Angst vor Know-How-Verlusten, seien Sie transparent in der Kommunikation und den Regeln und scheuen Sie keine neuen Herausforderungen und Veränderungen. Jeder und jede ist auf Hilfestellungen anderer angewiesen, niemand muss die Umstellung auf klimafreundlicheres Handeln alleine stemmen.

Auswahl an Netzwerken

Hinweis: Die Sammlung kann gerne um Netzwerke erweitert werden. Bitte senden Sie dafür eine E-Mail an izu@lfu.bayern.de

Bayerische Netzwerke Nationale Netzwerke Internationale Netzwerke