Umweltpakt Bayern

 

EMAS: Woher bekommt man das EMAS-Logo? Und was muss bei der Verwendung des EMAS-Logos beachtet werden?

Letzte Aktualisierung: 21.08.2017, Antwort von: LfU

Woher bekommt man das Logo?

Die Datensätze zur Aufbereitung des EMAS-Logos für den Einsatz auf Briefbögen, Geschäftsberichten oder in der Werbung können EMAS-registrierte Unternehmen und andere registrierte Organisationen über die jeweils zuständigen Registrierungsstellen, die Industrie- und Handelskammern bzw. die Handwerkskammern, sowie von der Geschäftsstelle des Umweltgutachterausschusses bekommen.

Das EMAS-Zeichen steht für:

  • freiwillige, aktive Bemühungen seitens der eingetragenen Organisationen, über die gesetzlichen Anforderungen hinaus ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern,
  • ein funktionierendes Umweltmanagementsystem, durch das die von der Organisation festgelegten Ziele umgesetzt werden, und
  • die Tatsache, dass Informationen, die z. B. in der Umwelterklärung verfügbar gemacht werden, glaubhaft sind und durch einen zugelassenen Umweltgutachter für gültig erklärt wurden.

Das EMAS-Logo darf verwendet werden:

  • auf Briefköpfen oder Unternehmensberichten
  • auf Unterlagen und in allen anderen Medien, in denen die Beteiligung des Unternehmens oder der Organisation an EMAS mitgeteilt wird, z. B. auf Tafeln, an Gebäuden, auf Webseiten, Einladungen usw.
  • in der allgemeinen Unternehmenswerbung
  • auf validierten Umwelterklärungen
  • auf validierten Informationen unter Beachtung der Hinweise aus dem EMAS-Nutzerhandbuch der EU-Kommission
  • auf oder in der Werbung für Produkte, Tätigkeiten und Dienstleistungen unter Beachtung der Hinweise aus dem EMAS-Benutzerhandbuch der EU-Kommission

Das EMAS-Logo darf nicht verwendet werden:

  • auf Produkten und deren Verpackung
  • in Unterlagen mit Vergleichen mit anderen Produkten, Tätigkeiten und Dienstleistungen
  • auf Dritt- bzw. Transportverpackungen

Weitere Hinweise

Das EMAS-Logo muss immer zusammen mit der EMAS-Registriernummer abgedruckt werden. Es muss eine eindeutige Beziehung zwischen dem Logo und der Organisation erkennbar sein. Die Registriernummer identifiziert eindeutig die EMAS-Organisation, deshalb ist die Nummer in das Logo zu integrieren.