Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

EMAS: Woher bekommt man das EMAS-Logo? Und was muss bei der Verwendung des EMAS-Logos beachtet werden?

Antwort von: LfU

Das EMAS-Logo zeigt an, dass ein Unternehmen bzw. eine Organisation die anspruchsvollen Anforderungen der europäischen EMAS-Verordnung erfüllt und dies von einem unabhängigen Umweltgutachter bestätigt wurde. Vor diesem Hintergrund kann das EMAS-Logo gut als Kommunikations- und Marketinginstrument genutzt werden.
In welcher Form das Logo genutzt werden darf, ist im Detail in der EMAS-Verordnung, im Nutzerhandbuch, im Umweltauditgesetz sowie der Aufgabenleitlinie des Umweltgutachterausschusses für Umweltgutachter geregelt.

Wo gibt es das EMAS-Logo?

Die Vergabe der Registrierungsnummer und des EMAS-Logos obliegt den örtlich zuständigen Registrierungsstellen:
  • Industrie- und Handelskammern (IHK)
  • Handwerkskammern (HWK)
Die Regis­trierungsstelle vergibt mit der Eintragung in das EMAS-Register eine individuelle Registrierungsnummer. Diese Num­mer ist zusammen mit dem Logo anzugeben, damit der Bezug zum Unternehmen oder der Organisation eindeutig ist.
Das EMAS-Logo mit Registernummer können EMAS-Organisationen im gewünschten Format auch selbständig mittels eines automatischen Logo-Generators erstellen.

Wie darf das EMAS-Logo verwendet werden?

Erlaubt:
  • Auf Briefköpfen oder Unternehmensberichten.
  • Auf Unterlagen und in allen anderen Medien, in denen die Beteiligung des Unternehmens/der Organisation an EMAS mitgeteilt wird, z. B. auf Infotafeln, auf Webseiten, Einladungsschreiben etc.
  • In der allgemeinen Unternehmenswerbung (PR).
  • Auf validierten Umwelterklärungen.
  • Im Zusammenhang mit der Publikation von Umweltinformationen, soweit diese durch den Umweltgutachter geprüft sind, also beispielsweise in der aktuellen Umwelterklärung enthalten sind.
  • In der Werbung für Produkte, Tätigkeiten und Dienstleistungen unter Beachtung des Artikels 10 sowie Anhang V der EMAS-Verordnung.
Nicht erlaubt:
  • Auf Produkten und deren Verpackung. Es darf jedoch in Textform auf das EMAS-Engagement hingewiesen werden.
  • In Unterlagen, die Vergleiche mit anderen Produkten, Tätigkeiten und Dienstleistungen enthalten.
  • Auf Dritt- bzw. Transportverpackungen.

Wichtiger Hinweis zur korrekten Verwendung des Logos

Das EMAS-Logo muss immer zusammen mit der EMAS-Registriernummer abgedruckt werden. Es muss eine eindeutige Beziehung zwischen dem Logo und der Organisation erkennbar sein. Die Registriernummer identifiziert eindeutig die EMAS-Organisation, deshalb ist die Nummer in das Logo zu integrieren (z. B. mit dem EMAS-Logo-Generator).