Umweltpakt Bayern

Logo Umweltpakt Bayern - Über uns
Infozentrum UmweltWirtschaft - IZU
 

Initiative Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke – Erneuerung und Erweiterung bis 2025

Quelle: IHK, dena, IEEKN

Die Initiative Energieeffizienznetzwerke (IEEN) wurde erneuert und hat seit Anfang 2021 einen neuen Namen: „Initiative ‎Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke“ (IEEKN). Mit der Erweiterung werden neue Inhalte in den Austausch zwischen den Netzwerkbetrieben aufgenommen.

Im Jahr 2014 wurde die Initiative Energieeffizienz-Netzwerke gegründet. Das Bündnis der Bundesregierung bringt Verbände und regionale Akteure miteinander in Kontakt, um den effizienten Einsatz von Energie in Industrie, Handel, Gewerbe und Handwerk voranzutreiben. Dafür gründen Unternehmen einer Region oder einer Branche Netzwerke, um gemeinsam im Austausch mit Experten und Expertinnen ihre Energieeffizienz gezielter und leichter voranzutreiben. Das Format hat sich bewährt: mittlerweile gibt es rund 300 Netzwerke mit über 2.680 aktiven Unternehmen und Standorten, die ihr Knowhow miteinander teilen und davon profitieren.

Seit 2021 hat das Netzwerk-Angebot nun neue Ziele und einen neuen Namen: Initiative Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke (IEEKN). Im Fokus stehen nach wie vor der moderierte Austausch und das Festlegen und Umsetzen gemeinsamer Einsparziele. Neu ist, dass neben den bisherigen Inhalten nun auch die Themen Klimaschutz, Energiewende und Nachhaltigkeit Teil des Spektrums sind. Die Initiative will damit ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Unternehmen, die Teil eines Netzwerkes werden oder selbst eines Gründen wollen, können sich auf der Website der IEEKN Informieren und Unterstützung finden.